Naturheilpraxis Rita Weber
 

Entgiftung & Fasten

Regelmäßige Entgiftung unseres Körpers, dem Gefäß für unsere Seele ist unabdingbar, um gesund zu bleiben und der Königsweg zurück zur Gesundheit.

Fasten ist etwas ganz Natürliches. Naturvölker wie die Hunza im Himalaya praktizieren es noch heute  und auch für unsere Vorfahren war Fasten im Frühjahr üblich, wenn die Vorräte zur Neige gingen und die Vegetation noch nichts wachsen ließ.

Dabei werden Darm und Leber gereinigt und entgiftet, was oft chronische Beschwerden zur Auflösung bringt. Das Gewebe wird entschlackt und entstaut und das Bindegewebe gestrafft. Überflüssige Pfunde purzeln, vorzeitige Alterungsvorgänge werden aufgehalten .

Fasten befreit von den Ablenkungen und Zwängen des Alltags, eine Rückbesinnung auf das Wesentliche wird möglich. Fasten ist auch ein uralter Weg zu innerer Freiheit und Erkenntnis und gleichzeitig  die beste Gelegenheit in Form zu bleiben oder zu kommen. Wer die eigenen Lebensweise und Ernährung ändern will, dem bietet das Fasten den wichtigsten Impuls. Durch das Fasten eröffnen sich Wege zu den eigenen Quellen der Lebenskraft. So werden heilsame Entwicklungen möglich.

Fasten ist nicht mit Hungern zu verwechseln und hat nichts mit Entbehrung und Mangel zu tun, wenn es richtig angegangen wird. In meinen ambulanten Fastengruppen gebe ich Anleitung zum Fasten zu Hause. Meditation, Bewegung und Wandern in der Natur, Erfahrungsaustausch, gemeinsames Lachen und Spaß haben stehen bei den täglichen Treffen der Gruppe im Mittelpunkt.

 

Wie kann ich noch entgiften ?

Durch regelmäßigen Sport und Bewegung an der frischen Luft, ins Schwitzen kommen in Sauna und Infrarotkabine (letztere erzeugt ein künstliches Fieber und ist daher sehr zu empfehlen ) entgiften wir über die Haut. Über die Nieren entgiften wir über gutes Wasser und Kräutertees und indem wir ausreichend trinken. Zwei bis drei Liter sollten es am Tag schon sein, beim Fasten kommt man auf mehr.

Auch über die tägliche Ernährung entgiften wir, wenn wir spezielle Kräuter und schwefelhaltige, natürliche Nahrungsmittel essen. Bärlauch, Zwiebel, Knoblauch und Co sind hier zu nennen.

Therapeutisches Ausleiten kann mithilfe von Heilpflanzentinkturen sehr gute Ergebnisse vorweisen.

 

Zu den Fastenwochen

Wir treffen uns vor der Fastenwoche zu einem Infoabend, an dem besprochen wird auf was es zu achten gilt, was eingekauft werden soll und wie unser Fastenfahrplan aussieht.

An den sieben Fastentagen treffen wir uns täglich in der Gruppe zum Walken, Austausch, Meditation und Entspannen. Die Uhrzeit legen wir in gemeinsamer Absprache fest. Dauer: ca. 90 Minuten.


Termine

nach Absprache


Kosten/Rabatt

Eine Woche Fastenbegleitung in der Gruppe inklusive Infoabend: 200 Euro. Bei Anmeldung und Überweisung bis 10 Tage vor Kursbeginn haben Sie die Möglichkeit auf 10 % Frühbucherrabatt, also 180 Euro.

Die Plätze pro Fastengruppe sind limitiert auf maximal 7 Teilnehmer, Minimum 5.

 

Bitte beachten Sie

Bis zu 2 Wochen vor der Fastenwoche können Sie kostenfrei absagen. Danach wird der halbe Betrag fällig.

Mit der Wahrnehmung des 1. Termins am Vorbereitungsabend gilt der Kurs als angetreten und der Gesamtbetrag für die Fastenwoche ist zu leisten.


Kontakt und Anmeldung

Bitte schicken Sie mir eine Email oder rufen Sie mich an. Sind Sie im Zweifel, ob Sie an der Woche „Basenfasten für Gesunde“ teilnehmen können, besprechen Sie sich mit mir oder Ihrem Hausarzt.